Nachlese zum Antuckern 2002

Wieder eine 4-Tagesveranstaltung, wie im Jahr 2001, dazu prächtiges Wetter so wie man es eben für eine solche Veranstaltung braucht. Am Freitag, den 17. Mai trafen wir uns am Hafen in Schierstein. Wir, das waren die Besatzungen von 5 Booten mit insgesamt 12 Personen, fuhren freitags nach Rüdesheim und belegten dort beim Rüdesheimer Yachtclub (RYC) die georderten Liegeplätze. Die Vorbestellung war gut wie sich im Nachhinein zeigte. Noch ein anderer Club vom Main verbrachte seine Anfahrt im Rüdesheimer Hafen.

tl_files/medien/aktiv_im_club/Abtuckern 2002/Antuckern_02_I.jpg 

Die Veranstaltung war wieder so geplant, dass auch Clubmitglieder ohne Boot teilnehmen konnten, denn Unterbringungsmöglichkeiten bzw. Stellplätze für WoMo oder WoWa bestanden auch in Rüdesheim. 

tl_files/medien/aktiv_im_club/Abtuckern 2002/Antuckern_02_III.jpg 

Freitagabend, vor und nach dem gemeinsamen Abendessen in einem Winzerkeller, erste Erkundungen in der „Drosselgass“. Samstags stand eine Besichtigung und Einweisung in der Weinbrennerei Asbach auf dem Programm mit entsprechender „Probenentnahme aus dem großen Glas“. Danach führte uns unser Weg mit der Kabinenbahn über die Weinberge zum Niederwalddenkmal, hoch zur Germania, dem Denkmal der Deutschen. Hier oben dann die erste Rast und Verschnaufpause mit den entsprechenden Erinnerungsfotos die dann jeder in der Clubchronik zu gegebener Zeit sich anschauen kann.

tl_files/medien/aktiv_im_club/Antuckern 2002/Antuckern_02_II.jpg

Über den Höhenweg ging es dann zu Fuß weiter bis zum Jagdschloß Niederwald und dann in die Rotweinstadt Assmannshausen zum Abendessen. Mit dem Zug fuhren wir dann zurück und gelangten über die Drosselgass (lag zufällig genau am Weg) wieder in den Hafen. Am Sonntag, den 19. Mai fuhren wir mit den Booten zurück in Richtung Wiesbaden, machten auf der Rettbergsau einen Abstecher zum Relaxen und legten abends beim Wiesbadener Yachtclub an. Der Abschluss am Sonntag war dann ein abendlicher Bummel in der Wiesbadener Altstadt.

Am Pfingstmontag trafen wir uns beim Schreiberling im Garten zum Grillen und später wurde auch noch Kaffee und Kuchen vernichtet.

tl_files/medien/aktiv_im_club/Antuckern 2002/Antuckern_02_IV.jpg

Ich denke im Sinne der Teilnehmer sagen zu können, es waren vier schöne Tage gewesen die der Erholung, der Fortbildung, der Gemütlichkeit und der Fitness dienten.

Karl Heinz Menges

Like Us on Facebook

Zufallsbild

Termine

< April 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30